Spaziergang

... durch die Innenstadt: Überall ist die Firma Rennert tätig.

Wir nehmen Sie mit auf einem kleinen Rundgang durch die Kasseler Innenstadt. Wir starten am Königsplatz, dort sehen wir gleich zwei herausragende Gebäude, die die Firma Rennert umgebaut hat: Die Commerzbank und das denkmalgeschützte Kaskade –Kino, das im Jahr 2000 zu einem modernen Büro – und Geschäftsgebäude umgenutzt wurde. Die Fassade von H+M bekam in 2008 / 2009 ein neues Gesicht. Als das bekannte „Cafe Paulus“ aufgegeben wurde, hat die Firma Rennert das Gebäude den Wünschen und Anforderungen eines neuen Nutzers entsprechend hergerichtet.  Heute können Sie dort bei „Alex“ Ihren Kaffee trinken. Mit dem Bau größerer und moderner Kinos musste auch das Cinema, gegenüber vom Rathaus, aufgegeben werden. Der Bau wurde im unteren Teil komplett entkernt, dann umgebaut, das Gebäude insgesamt saniert, um es einer neuen Nutzung zuführen zu können. Wo man einst Filme sah, kann man heute bei „Rossmann“ einkaufen. „Heinsius und Sander“, der alt eingesessene und traditionsreiche Familienbetrieb für gehobene Damen – und Herrenmode hat sich durch eine großzügige Fassadengestaltung ein neues Bild gegeben. Auch die Geschäftsräume wurden umgebaut und den heutigen Bedürfnissen der Kunden angepasst. Es gibt auch eine Reihe von Geschäftsumbauten, die nach außen nicht so sichtbar werden. Erweiterung von Geschäftsräumen durch Wanddurchbrüche oder Mitnutzung oberer Etagen, Zusammenlegung von Geschäften und vieles mehr. Dies sind alles Beispiele für die vielfältige Tätigkeit der Firma Rennert.

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player 
                              herunterladen